BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//vk.nuernberg.de//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.29.29// CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH UID:09e0665f-3ad3-4b53-9445-9ba636de6a26 X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD TZNAME:CET DTSTART:20221030T030000 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 RDATE:20231029T030000 RDATE:20241027T030000 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT TZNAME:CEST DTSTART:20230326T020000 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 RDATE:20240331T020000 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:e63f6cf9-28df-48a7-ba25-7bc785d14067 DTSTAMP:20230922T025202Z CLASS:PUBLIC DESCRIPTION:Objekttheater | Maskentheater\n60 min\n#GlobalePerspektiven\n\n „Ich suche in den Liedern nach meiner verlorenen Heimat. Auf euren Augen w ächst das Gras und aus euren Wunden wachsen die Blumen und die Baumadern. Ihr seid immer noch da. Die Erde schreibt euch immer neu mit jeder Jahresz eit. Und ich renne hier auf der Suche nach einem kleinen Haus am Fluss und suche nach einem Wort\, mit dem ich euch beschreiben kann. Familie\, Nach barn und Freunde\, ihr guten Menschen – nur die Erde gibt euch Gerechtigke it. Ich vermisse euch.“\n\nAbdulsamad Murad ist in Syrien geboren und aufg ewachsen. 2012 zwingt ihn der Krieg\, sein gerade begonnenes Studium abzub rechen und seine Heimat zu verlassen. Nach einer langen Flucht erreicht er 2017 mit seiner Familie Deutschland und entschließt sich dazu\, Figurenth eater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stutt gart zu studieren. „Mir geht's gut“ ist Abdulsamad Murads Abschlussarbeit. Nur mit einer Maske und einem Seil als universellem Spielpartner erzählt er von seinem bewegenden Leben\; eine Geschichte\, die vielleicht nur mit den Mitteln des Masken- und Objekttheaters auf die Bühne gebracht werden k ann. Dabei begleiten ihn die Cellistin Hannah Dorothée Schmidt und der Oud -Spieler Maher Alauwaj in einer Verbindung aus europäischen und arabischen musikalischen Traditionen. Ein intensiv gespieltes\, wortloses Solo über Flucht\, Einsamkeit\, Grenzen und die Liebe zum Leben.\n\nIdee\, Konzept\, Maskenbau\, Spiel: Abdulsamad Murad / Regie: Abdulsamad Murad\, Annette S cheibler / Künstlerische Betreuung: Annette Scheibler\, Alberto García Sán chez / Mentor: Prof. Julika Mayer / Live-Musik: Hannah Dorothée Schmidt (C ello)\, Maher Alauwaj (Oud) DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20230518T200000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20230518T210000 LOCATION:Stadtmuseum Schwabach - Ausstellungshalle Erdgeschoss ORGANIZER;CN=VK Datenbank:redaktion@meine-veranstaltungen.net SEQUENCE:1 SUMMARY:Mir geht’s gut | Abdulsamad Murad (SY/DE) TRANSP:OPAQUE END:VEVENT END:VCALENDAR