BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//vk.nuernberg.de//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.29.29// CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH UID:ebb6b6e5-4a1f-4929-b5cd-ea6fe4bcec69 X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD TZNAME:CET DTSTART:20231029T030000 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 RDATE:20241027T030000 RDATE:20251026T030000 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT TZNAME:CEST DTSTART:20240331T020000 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 RDATE:20250330T020000 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:55686f69-1348-4238-9ead-7d99553bf23d DTSTAMP:20240725T041025Z CLASS:PUBLIC DESCRIPTION:Die im Jahr 2014 in der Marienvorstadt eröffnete Kunstvilla sch loss eine Lücke in der Nürnberger Museumslandschaft und attraktiviert seit dem den Stadtteil. Aufgrund ihrer Geschichte als Hopfenhändler- und Bankie rsvilla aus jüdischem Besitz stellt die Kunstvilla nicht nur ein unter Den kmalschutz stehendes Gebäude\, sondern auch ein historisches Denkmal für d ie jüdische Geschichte Nürnbergs dar. \nInnerhalb ihres Schwerpunkts Kunst in Nürnberg von 1900 bis in die Gegenwart setzt sie mit ihrem Ausstellung sprogramm seit ihrer Eröffnung monografische wie thematische Akzente. Der Anfangsbestand der Sammlung konnte inzwischen fast versiebenfacht werden\, sodass die Kunstvilla derzeit rund 5.500 Werke betreut\, die die Nürnberg er Kunstgeschichte der Moderne abbilden. Die Dauerausstellung wurde zuletz t 2022 neu eingerichtet. Seit 2023 werden zudem ausgewählte Sammlungswerke online präsentiert.\n\nDie Jubiläumsausstellung „auf den Weg gebracht“ th ematisiert verschiedene Be-reiche der musealen Arbeit der Kunstvilla und s tellt das Kunstmuseum neu auf. Der Rückblick verbindet sich mit einer Vors chau\, wie sich die Kunstvilla in Zukunft weiterentwickeln kann. Grundlage ihrer Arbeit ist seit Beginn die städtische Kunstsammlung\, die vornehmli ch aus Gemälden und Skulpturen besteht\, und erst in jüngster Zeit um neue re Medien und Materialien ergänzt wird. \nIn den ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat die Kunstvilla bereits über 400 künstlerische Positionen aus ihrer Sammlung sowie mit Leihgaben präsentiert\, davon Werke von rund 180 lebenden Kunstschaffenden. Diese wurden im Vorfeld gebeten\, Künstlerinne n und Künstler vorzuschlagen\, die noch nicht in der Kunstvilla zu sehen w aren. Aus diesem erweiterten kuratorischen Spektrum wurde eine Auswahl get roffen und als Kommentar zur bestehenden Sammlung arrangiert. \n\nWährend in der Dauerausstellung zeitgenössische Interventionen die historischen We rke auf ihren Gegenwartsbezug hin befragen\, werden im Sonderausstellungsb ereich Leihgaben als Kommentar zur bestehenden Sammlung arrangiert. Foto-g rafische Porträts von Nürnberger Künstlerinnen und Künstlern von Stephan M inx und Maria Bayer\, Fotografien von Susanne Carl\, und der Gruppe DAMN sowie Sound-Installationen von Peter Gahn und Adam Cmiel runden die Jubilä umsschau ab. Das partizipative Begleitprogramm umfasst eine Kunstaktion mi t Susanne Carl sowie einen Soundwalk mit Peter Gahn. \n\nMit Werken u. a. von Axel Gercke\, Tomoe Hikita\, Michael Hirschfeld\, Sebastian Kuhn\, Eun Hui Lee\, Joanna Maxellon\, Olga von Moorende\, Petra Naumann\, Stefanie Pöllot\, Harald Pompl\, Leonora Prugger\, Christian Ruckdeschel und Dashde med Sampil. DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20240602T110000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20240602T170000 LOCATION:Kunstvilla SEQUENCE:1 SUMMARY:auf den Weg gebracht - 10 Jahre Kunstvilla TRANSP:OPAQUE END:VEVENT END:VCALENDAR